Loading...
Terrassen√ľberdachung Dresden – Montage & Beratung2018-12-08T23:22:58+00:00

Terrassen√ľberdachung – Montage & Beratung

Montage und Beratung zum Thema Terrassendach / Terrassen√ľberdachung in der Region Dresden, Freital, Tharandt, Pirna, Meissen und mehr von der “Meisterbetrieb Harald Pietzsch GmbH”.

Wir werden Ihnen die h√§ufigsten Fragen zum Terrassen√ľberdachung¬†in diesem Beitrag (unten) ausf√ľhrlich erkl√§ren. Terrassendach-Montagen beinhalten eine ganze Menge an individuellen Erfahrungen, deshalb k√∂nnen wir nicht alle Fragen auf der Webseite beantworten. Wenn Sie aus der Region Dresden sind beraten wir Sie nat√ľrlich gern kostenlos zu Terrassen√ľberdachung, Dachformen, Material, Sonnenschutz, Preise, Zubeh√∂r und wie sie diesen gem√ľtlichen Hausanbau g√ľnstig realisieren k√∂nnen.

Terassendach Einbau und Beratung Region Dresden

Gern beraten wir Sie auch vor Ort oder bei uns im Meisterbetrieb

Meisterbetrieb Harald Pietzsch GmbH
Tel: 035204-47180
Funk: 0172-3518188
(Kontaktformular & Anfahrt)

B√ľrozeiten: Mittwoch 15 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

Fragen und Antworten zur Terrassen√ľberdachung

Was ist eine Terrasse?

Wie der Name schon sagt, ist eine Terrassen√ľberdachung ein Dach √ľber einer Terrasse. Aber was genau ist eine Terrasse? “Terra” kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Erde oder Erdboden. Ein Erdboden befindet sich nicht im Wohnraum sondern immer im Aussenbereich. Auf dieser, wir nennen es hier mal auch “Terra-Fl√§che” oder “Erdgeschossebene” ist ein relativ komfortabler Aufenthalt im Au√üenbereich m√∂glich bzw. angedacht.¬†Als Terrassen werden auch oft teils stufenf√∂rmige mehrgeschossige Fl√§chen bezeichnet, meist sieht man die Fl√§chen an Schl√∂ssern oder gro√üen historischen Immobilien.

Klassisches Beispiel einer Terrasse: Die hängenden Gärten der Semiramis (Bild: gemeinfrei)

Klassisches Beispiel einer Terrasse: Die hängenden Gärten der Semiramis (Bild: gemeinfrei)

Ein Terrassendach ist also nichts weiter als ein Dach √ľber dieser Fl√§che um Menschen Tiere, Gegenst√§nde vor Umwelteinfl√ľssen wie Regen, Wind oder Sonne zu sch√ľtzen um trotz dieser Witterungseinfl√ľsse einen Aufenthalt im “Freien” zu erm√∂glichen.

Brauche ich eine Baugenehmigung f√ľr Terrassendach?

Viele Hauseigent√ľmer wissen nicht, dass man f√ľr einen Hausanbau wie die Terrassen√ľberdachung eventuell eine Baugenehmigung ben√∂tigt.¬†Die √úberdachung einer Terrasse ist eine¬†Anbauma√ünahme an ein bestehendes Objekt. Auch f√ľr eine freistehende Terrassen√ľberdachung ist meist ein Bauantrag beim entsprechenden Bauamt n√∂tig. Diesen Antrag darf nur ein Architekt einreichen. Bei der √úberdachung einer Terrasse gelten fast die gleichen Vorschriften wie auch beim Bau eines¬†Carports, Gartenhauses¬†oder Garage.

Eine¬†Baugenehmigung wird meist gefordert, um das Gesamtbild einer Stadt zu waren aber auch um Personen zu sch√ľtzen, wo unter Umst√§nden durch “wilden” unfachm√§nnischen Bau einer Terrassen√ľberdachung vielleicht diese der Wind- oder Schneelast nicht stand h√§lt, einst√ľrzt und Personen dadurch verletzen kann. Zusammen mit dem Bauantrag muss auch eine Statik f√ľr das Terrassendach eingereicht werden. Diese bekommen Sie vom Anbieter. Dieser Antrag und die Genehmigung kosten bei der Stadt eine Geb√ľhr und z√§hlt zum √∂ffentlichen Baurecht.

Was bei der Montage einer neuen Terrassen√ľberdachung auch beachtet werden muss, ist das private Baurecht. Hier z√§hlen dazu z.B. das Nachbarschaftsrecht. Es ist die Frage zu beantworten, st√∂rt meinen Nachbarn dieses Terrassendach oder verletze ich hier wom√∂glich Nachbarschaftsrechte? Wird die Sicht des Nachbarn eingeschr√§nkt oder andere Sachen. Ein kl√§rendes Gespr√§ch mit dem Nachbarn, vor dem Beginn der Bauarbeiten, ist immer anzuraten. Eventuelle Vereinbarungen sollten dann auch schriftlich festgehalten werden. Es w√§re sehr schade, wenn nach der Montage des Terrassendaches ein Nachbarschaftsstreit entsteht. Wir d√ľrfen hier keine Rechtsberatung anbieten aber k√∂nnen Ihnen in einem Beratungsgespr√§ch von unseren Erfahrungen berichten.

Keine Baugenehmigung wird ben√∂tigt, wenn die Abstandsfl√§chen zur Grundst√ľcksgrenze gewahrt sind und das Terrassendach eine Grundfl√§che von maximal 30 Quadratmeter (max. 3m Tiefe) nicht √ľbersteigt.

Was bedeutet “freistehend” bei Terrassendach?

Bei der √úberdachung einer Terrasse gibt es 2 M√∂glichkeiten. Die erste ist, dass ich den zus√§tzlichen Anbau an das Wohnhaus direkt an das Geb√§ude montiere und die andere M√∂glichkeit ist ein freistehendes Terrassendach. Letzteres wird oft eingesetzt wenn sich die Terrasse etwas weiter weg vom Geb√§ude befindet, z.B. mitten im Garten oder es ist bautechnisch irgendwie nicht m√∂glich, diese √úberdachung (einseitig an das Geb√§ude) zu befestigen. Die “freistehende” √úberdachung hat dann S√§ulen, Pfeiler, St√ľtzen, die in der Regel ein so starkes Fundament haben, dass Wind und Wetter der √úberdachung nichts anhaben kann. Ein “freistehendes Terrassendach” geh√∂rt nicht zum Geb√§ude und es ist oft ratsam, dass dieser Umstand mit dem Versicherungsvertreter besprochen wird, inwieweit das Terrassendach dann noch zur Geb√§udeversicherung geh√∂rt. Ein “freistehendes Terrassendach” kann fast √ľberall montiert werden, selbst auf ungeraden Untergr√ľnden. Der h√§ufigste Einsatz ist ein Wandanschluss an das bestehende Geb√§ude auf der einen Seite und St√ľtzen auf der anderen.

Terassendach Einbau und Beratung Region Dresden

Beispiel Terrassen√ľberdachung mit Wandanschluss und St√ľtzen

Wohin mit Regenwasser beim Terrassendach?

Bei den meisten Terrassen√ľberdachungen, ist die Dachrinne und das Fallrohr integriert, so dass man dieses Zubeh√∂r nicht extra kaufen muss. Die Entw√§sserungssysteme sind dann schon, mit speziellen Befestigungen, in das Gesamtdach zweckm√§ssig eingebaut. Das Regenwasser kann also zielgerichtet abflie√üen. Wohin das Wasser abflie√üen soll, kann jeder Hauseigent√ľmer selbst entscheiden. Entweder l√§sst man das Wasser versickern, in extra daf√ľr etwas tiefer ausgehobene Sieckerl√∂cher, wo das Wasser mit Hilfe z.B. einer Kette vom Dach bis √ľber das Sickerloch geleitet wird, oder Sie schliessen das Ganze an die allgemeine Hausentw√§sserung an. Die meisten Terrassendach-Besitzer haben aber auch eine angrenzende Gartenfl√§che, so dass es durchaus Sinn macht, dieses Regenwasser in speziellen Regentonnen oder sogar gro√ü (unter der Erde) angelegten Zisternen zu sammeln um es bei Bedarf f√ľr die Bew√§sserung des Gartens zu nutzen und dadurch Wassergeb√ľhren zu sparen.

Terrassendach mit Dachrinne

Terrassendach mit Dachrinne und dem MURANO INTEGRALE System von der Firma Lewens. (Glasdach mit integrierter Markise)

Aus welchem Material besteht ein Terrassendach?

Die Konstruktion einer Terrassen√ľberdachung besteht meist aus pulverbeschichteten Aluminium, was keinen Pflegeaufwand verlangt. Dieses Material gibt es in verschiedenen Farben. Es gibt aber auch Terrassend√§cher wo die Konstruktion aus Holz besteht. Ob Holz oder Aluminium kann der Hausherr selbst entscheiden, obwohl hier erw√§hnt werden muss, dass Holz pflegeaufwendig ist, da es in bestimmten Abst√§nden, mit Lasur bzw. Wetterschutz, behandelt werden muss. Die Holzvariante unterliegt auch laufenden Kosten, durch die hochwertige Lasur die gekauft werden muss oder die Kosten der Firma die das Holz behandelt.

Welches Glas f√ľr Terrassen√ľberdachung?

Die Abdeckung der Terrassen√ľberdachungen besteht meist aus lichtdurchl√§ssigen Materialien, wie Glas (Verbundsicherheitsglas) oder Polycarbonat Stegplatten (Sandwichplatten). Sehr selten werden lichtundurchl√§ssige Materialien wie¬†Holz, Schiefer, Schilf , Ziegelstein, Bitumenschindeln eingesetzt. Die lichtdurchl√§ssigen Materialien haben den Vorteil, dass Mann/Frau sich auch auf der Terrasse sonnen kann, vielleicht gesch√ľtzt vor den “Einblicken” der Nachbarschaft.

Zum Thema Verschmutzung des Terrassendaches, bei den lichtdurchl√§ssigen Materialien, wird in der Regel immer Glas (meist Verbundsicherheitsglas) empfohlen. Einfaches Glas kommt aus Sicherheitsgr√ľnden nicht zum Einsatz.

Des Weiteren wird auch Polycarbonat oder Acrylglas f√ľr die Dachfl√§che eingesetzt. Obwohl dieses Material eine sehr hohe Schlagfestigkeit hat, so zeigen doch Erfahrungen, dass die Fl√§che schneller rauh werden kann und sich dadurch der Selbstreinigungseffekt des Daches vermindert. Es ist m√∂glich das diese Terrassend√§cher irgendwann schneller verschmutzen als Glasd√§cher.

Welche Dachformen gibt es beim Terrassendach?

Ob Sie f√ľr eine Terrassen√ľberdachung ein Walmdach oder ein Pultdach einsetzen h√§ngt von verschiedenen Faktoren ab. Diese k√∂nnen “bautechnischer Natur” sein oder unterliegen einfach dem “Guten Geschmack” des Grundst√ľckseigent√ľmers.

Puldach

Pultdach Terrassendach

Die Dachform Pultdach hat nur eine¬†geneigten Dachfl√§che. Die Dachneigung von Pultd√§chern ist meistens geringer. Pultd√§cher eignen sich f√ľr den Anbau an ein Geb√§ude.

Walmdach

Walmdach Terrassendach

Die Dachform Walmdach¬†wird meist bei “freistehnden Terrassend√§chern” eingesetzt.¬†Im Gegensatz zum¬†Satteldach gibt es geneigte Dachfl√§chen zu jeder Seite.

Welches Gef√§lle sollte eine Terrassen√ľberdachung haben?

Das Terrassendach sollte eine geneigte Dachfl√§che von von 3 – 20 Grad haben. Eine optimale Neigung ergibt sich bei mindestens 6 Grad. Das Gef√§lle bzw. die Neigung des Daches sind deshalb wichtig, das das Dach einer Selbstreinigung unterliegt. Das bedeutet, durch eine gewissen Flie√ügeschwindigkeit des Regenwassers, zieht diese Wassergeschwindigkeit Schmutz aus der Umwelt oder durch Vogelkot (aufgeweicht) mit sich, Richtung Abflusskante oder Dachrinne. Bei einem geringen Gef√§lle wird auch die Flie√ügeschwindigkeit langsamer und so k√∂nnte die Kraft des ablaufenden Wassers nicht reichen den Schmutz mitzuziehen. Das Resultat w√§re, das man die Dachfl√§che √∂fters manuell reinigen m√ľsste.

Welches Fundament benötigt ein Terrassendach?

F√ľr ein Terrassendach wird immer ein Betonfundament empfohlen, was sogar Bestandteil der Baugenehmigung sein kann.¬†Empfohlen wird mindestens 40cm x 40cm und eine Tiefe von 80cm. Ein richtiges Fundament ist wichtig damit sich die √úberdachung, durch Last oder Wind, sp√§ter nicht neigt oder verzieht. An das Thema Fundament sollte man sensibel heran gehen, denn es w√§re sehr schade, wenn sich die √úberdachung sp√§ter “verzieht”. Des Weiteren sollte man darauf achten, dass abfliessendes Wasser das Fundament sp√§ter nicht untersp√ľlt und sich dadurch Senkungen ergeben.

Welche ist die beste Terrassen√ľberdachung?

Das ist eine sehr h√§ufige Frage und wird auch oft im Internet gesucht. Darauf gibt es aber keine allgemein g√ľltige Antwort. Die Kriterien f√ľr “das Beste” sind einfach zu unterschiedlich, als das man diese in einer z.B. Tabelle darstellen kann. Das beste Terrassendach kann sein, eins was besonders sch√∂n aussieht, oder eins was schon einen integrierten Sonnenschutz hat, oder welches besonders g√ľnstig ist, oder, oder. Die Tendenz zur Beurteilung, welche Terrassen√ľberdachung die Beste ist, geht dahin, das diese so pflegeleicht wie m√∂glich sein soll und als zweiter Punkt folgen dann meist der finanzielle Einsatz.

Was gibt es f√ľr Sonnenschutz f√ľr die Terrassen√ľberdachung?

Ein Sonnenschutz f√ľr ein Terrassendach ist oft die komfortabelste L√∂sung. Auf der einen Seite kann man sich beim sonnen bescheinen lassen auf der anderen kann man sich vor der Sonne sch√ľtzen wenn man bei Kaffee und Kuchen zusammen sitzt. Und das auf Knopfdruck, den die meisten Sonnenschutzvarianten wie Unterglasmarkisen, Aufglasmarkisen oder integrierte Aufglasmarkisen werden durch einen Elektromotor betrieben. Dieser erfordert nat√ľrlich einen Elektroanschluss.

Unterglasmarkisen

Beispiel: Unterglasmarkise beim Terrassendach (Foto: Lewens)

Beispiel: Unterglasmarkise beim Terrassendach (Foto: Lewens)

Bei der Unterglasmarkise befindet sich die Markise unter dem Glas und w√§re somit vor Wind & Wetter gesch√ľtzt und bleibt trocken und sauber. Die Sonnenschutzmarkisen zaubern √ľbrigens auch ein sch√∂nes Licht in den Terrassenbereich, je nach Farbe der Markise. Die Unterglasmarkisen gibt es zum Beispiel beim Hersteller Lewens bis 6 Meter Breite. Der Nachteil einer Unterglasmarkise k√∂nnte sein, dass das Ausfahren des Sonnenschutzes durch vordere Pfosten eventuell begrenzt wird.

Aufglasmarkise

Beispiel: Aufglasmarkise Sonnenschutz beim Terrassendach (Bild: Firma Lewens)

Beispiel: Aufglasmarkise Sonnenschutz beim Terrassendach (Bild: Firma Lewens)

Wenn man Unterglas- und Aufglasmarkisen bei der Beurteilung “Was ist besser?” gegen√ľberstellt, wird meist die Aufglasmarkise empfohlen. Der Grund ist, dass die Aufglasmarkise eine direkte Sonneneinstrahlung auf das Glas vermeidet, welches sich sonst erw√§rmen w√ľrde. Bei der Unterglasmarkise w√ľrde auch W√§rme nach oben zum Glas reflektiert werden, was das Klima unter der Terrassen√ľberdachung zus√§tzlich erw√§rmen k√∂nnte.

Integrierte Aufglasmarkise

Sonnenschutztechnik beim Terrassendach

Sonnenschutz beim Terrassendach (links ohne Sonnenschutz / rechts integrierter Sonnenschutz) Bild: Lewens-Markisen

Die “Integrierte Aufglasmarkise” ist sehr praktisch, da die Markise in einem extra daf√ľr vorgesehenes Wandprofil aufgerollt wird. (Beispiel:¬†MURANO INTEGRALE von Lewens). Eine elegante Konstruktion, die sich ohne gro√üen Aufwand auf nahezu jeder Terrasse montieren l√§sst.

Terrassen√ľberdachung mit Seitenwand

Ein Terrassendach allein sch√ľtzt nat√ľrlich nicht vor z.B. Seitenwind. Es kann unter Umst√§nden st√∂rend sein, wenn man abends auf der Terrasse sitzt und es unangenehm “zieht”. Abhilfe k√∂nnte hier schaffen, sogenannte Glasschiebeelemente, die man der Terrassendach-Konstruktion anpassen kann aber auch z.B. Senkrecht-Markisen als Windschutz. Zum Thema Seitenw√§nde gibt es einige M√∂glichkeiten. Grunds√§tzlich w√§re zu besprechen ob dieses Seitenwand fest oder mobil installiert werden soll.

Was kostet eine Terrassen√ľberdachung?

Eine der ersten und spannendsten Fragen f√ľr die meisten Bauherren. Auch hier kann man keine pauschale Antwort geben. In der Regel gehen Terrassen√ľberdachungen in der Region Dresden ab 3000 Euro los. Das ist aber kein Richtwert. Beim Terrassendach kommt es auf viele Faktoren und W√ľnsche an um einen Gesamtpreis zu nennen. Soll die Terrassen√ľberdachung aus Holz oder Alu sein, Standardfarbe oder individuellen Farbwunsch, f√ľr welche Fl√§che, Glas oder¬†Polycarbonat, freistehend oder Wandschluss, welches Zubeh√∂r, usw. Der Preis f√ľr eine Terrassen√ľberdachung h√§ngt von vielen Faktoren aber. Deshalb ist f√ľr eine Kalkulation ein detailliertes Gespr√§ch notwendig, welches alle W√ľnsche zusammenfasst.

Welche Farben bei Terrassen√ľberdachung?

Nach der Konstruktion (Form) des Terrassendaches, ist die Farbe ein ganz wichtiger Bestandteil bei der Planung. Schliesslich soll das Dach zum Gesamtbild des Hauses passen oder auch manchmal kontrastreich hervorstechen. F√ľr die Terrassend√§cher gibt es die verschiedensten Farben. Es gibt auch spezielle Farben auf Kundenwunsch, die extra (gegen Aufpreis) angefertigt werden k√∂nnen. Es gibt glatte Farben und Strukturlacke. Die Strukturlacke (siehe Bild linker Bereich) werden meist bei dunklen Farben eingesetzt. Auch hier hat der Kunden eine gro√üe Auswahlm√∂glichkeit. Farben sind Geschmacksache. Sie entscheiden!

Farbauswahl f√ľr Terrassend√§cher

Welche Glasstärke beim Terrassendach?

Die Glasst√§rke einer Terrassen√ľberdachung richtet sich nach der Statik und Schneelastzone der jeweiligen Region. Schneelasten werden in regionale Zonen eigeteilt, f√ľr die eine durchschnittliche Schneelast ermittelt wird.¬†Es werden insgesamt f√ľnf Schneelastzonen unterschieden, Zone 1, 1a, 2, 2a und 3. Die Intensit√§t der Schneelasten nimmt von Zone 1 nach Zone 3 zu. Weitere Informationen zu Schneelasten finden Sie hier:¬†http://schneelast.info/snowzones

Schneelastzone Dresden

Screenshot: Schneelastzone Dresden von schneelast.info

Terrassen√ľberdachung welche Versicherung?

Ob ein Terrassendach zur Gebäudeversicherung gehört können wir hier nicht beantworten aber es ist ratsam, dass sie ihren Versicherungsvertreter direkt darauf ansprechen oder gegebenenfalls ihren Versicherungsumfang korrigieren. Ein herunter gefallener Dachziegel kann schon so viel Schaden anrichten, dass das Auswechseln einer Glasscheibe plus Monteurleistung mehrere hundert Euro kosten kann.  Eine mögliche Versicherung sollte individuell abgeklärt werden.

Wie reinige ich ein Terrassendach?

Wir hatten oben schon einmal √ľber die Selbstreinigung des Terrassendaches geschrieben (Punkt Gef√§lle) aber das reicht f√ľr den hartn√§ckigen Umweltschmutz auf die Dauer allein nicht aus. 1-2 mal im Jahr sollte eine Terrassen√ľberdachung manuell gereinigt werden. Dazu kann man eine Leiter nehmen und das Dach entweder von der Seite mit Wasserchlauch, Besen und herk√∂mmlichen Reinigungsmitteln sauber wischen oder man steigt direkt auf das Dach und reinigt es “r√ľckengerecht” von oben. Dabei braucht man sich in der Regel keine Sorgen machen, dass das Terrassendach das Gewicht nicht aush√§lt. Viele Glasfl√§chen sind so beschaffen, dass sie diesen unter Umst√§nden sogar betreten k√∂nnen.

Terrassen√ľberdachung wie viele Pfosten?

Die Anzahl der Pfosten, welche das Terrassendach st√ľtzen, wird durch die Statik des zu montierenden Terrassendaches bestimmt. Beim “Freistehenden Dach” sind es mindestens 4 und bei der Wandmontage in der Regel mindestens 2.

Wer repariert Terrassen√ľberdachung?

Die Frage kam hier: “Was kann den an einem Terrassendach kaputt gehen?”. Ja beim ersten Gedanken f√§llt einem da nicht viel ein, da die Konstruktion theoretisch nicht kaputt geht aber es k√∂nnen zum Beispiel, bei einem Sturm, Dachziegel vom Wohnhaus auf das Terrassendach fallen und dort das Glas kaputt machen. Da einfaches Glas genau aus solchen Gr√ľnden nicht eingesetzt werden darf, sondern nur mindestens Verbundsicherheitsglas (VSG). Der Dachziegel wird nicht durchfallen aber er hinterl√§sst ein “gesprungenes” Glaselement. Dieses sollte dann ausgetauscht werden. In der Regel macht das die gleiche Firma, die auch das Terrassendach montiert hat.¬† Sollte etwas mit der Elektrik nicht stimmen, w√§re hier der Elektriker Ihr Ansprechpartner, eventuell auch derjenige der es installiert hat.

Vom der Terrassen√ľberdachung zum Wintergarten

Es gab bei uns die Frage ob man eine Terrassen√ľberdachung durch zus√§tzliche Anbauten zu einem Wintergarten umbauen kann. Die Antwort lautet nein. Ein Wintergarten hat eine bestimmte W√§rmed√§mmung, dazu wird anderes Material verwendet als bei einem Terrassendach. Sie k√∂nnen nat√ľrlich durch Seitenelemente die Terrassenfl√§che umbauen aber diese wird nie die Funktion eines Wintergartens ersetzen. Hier sollte man am Anfang doch noch mal intensiver dar√ľber nachdenken ob man ein Terrassendach oder besser gleich einen Wintergarten bauen l√§sst.

Die Meisterbetrieb Harald Pietzsch GmbH ist auch Ansprechpartner f√ľr Winterg√§rten

Terrassen√ľberdachung zum √∂ffnen

Um das ein Terrassendach zu √∂ffnen, z.B. um den Sommer herein zu lassen gibt es das System Lamellendach und Glasschiebedach. Dabei ben√∂tigt das Glasschiebedach eine gewissen Neigung aber das Lamellendach kann waagerecht montiert werden. Das Lammellendach findet man deshalb oft bei Bungalows. Unten eine Erkl√§rung zu den 2 Systeme. Generell sorgen Terrassen√ľberdachungen die sich √∂ffnen lassen f√ľr eine bessere Luftzirkulation.

Lamellendach

Wir oben erw√§hnt ist das Lamellendach ideal f√ľr einen Bungalow, da man dort selten eine Dachschr√§ge hinbekommt, die zur H√∂he des Bungalows passt. Die Lamellen sind meist¬†elektrisch verstellbar.

Glasschiebedach

Beim Glasschiebedach können einzelne Sicherheitsscheiben verschoben werden. Dabei lassen sich bis zu 75% der Glasfläche öffnen um den Sommer herein zu lassen. Hier ein Video zur besseren Darstellung von Joka-Systeme GmbH.

Terrassen√ľberdachung Zubeh√∂r

Wenn man erst mal eine Terrassen√ľberdachung hat, merkt man bald das man hier und da noch etwas erg√§nzen kann. Eine M√∂glichkeit ist die Beleuchtung. Damit kann man sehr sch√∂ne Lichteffekte zaubern. Es gibt auch spezielle LED Beleuchtung f√ľr Terrassend√§cher. Des Weiteren gibt es¬†Infrarotheizstrahler f√ľr die Herbst- und Fr√ľhlingszeit. Sehr beliebt sind auch Funkmotore auch als Bestandteil einer Smart-Home Installation und wenn Sie ihr Terrassendach automatisch schliessen wollen bei anfangenden Regen, kann ein¬†Sonne-Wind-Regenw√§chter automatisch t√§tig werden. So k√∂nnen sie, falls sie noch auf Arbeit sind, beruhigt sein, das der Regen keinen Schaden anrichtet.

Die “Meisterbetrieb Harald Pietzsch GmbH” kann auf sehr viele Hersteller zur√ľckgreifen und sie auch in Sachen Zubeh√∂r umfangreich beraten.

Gibt es Terrassen√ľberdachungen f√ľr Doppelh√§user?

Ja na klar. Das sind technisch gesehen 2 Terrassen√ľberdachungen zusammen gebaut. Aber Achtung: Beide H√§user brauchen eventuell eine extra Baugenehmigung. Vielleicht kann man sich den Architekten teilen um die Kosten zu reduzieren aber es sind 2 verschiedene Vorhaben auch wenn das Terrassendach dann miteinander verbunden ist.


Vielen Dank f√ľr Ihre Aufmerksamkeit.¬†

Sollte Ihre Frage nicht beantwortet sein, dann rufen Sie uns einfach an. Wir beraten und montieren Terrassen√ľberdachung in der Region Dresden, (Sachen). Gern k√∂nnen sie auch einen Termin bei uns im B√ľro vereinbaren, wo wir f√ľr Sie umfangreiches Anschauungsmaterial bereitstellen.

Kontakt & Anfahrt

Einwilligungserklärung zum Datenschutz
Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen. Im Falle eines Widerrufes werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.